Sicherheitsforscher Klaus Rodewig über den Apple Mail Zeroday Exploit

Am vergangenen Samstag habe ich in der DLF Sendung „Computer und Kommunikation“ über den Zeroday Exploit in Apple Mail unter iOS berichtet. Im Nachgang kam die Frage auf, warum die Schwachstelle denn so schlimm sei, wo sie Apple doch als nicht so schlimm einstuft und auch seine Kunden nun schon einige Tage auf einen Fix warten lässt. Die besten Antworten darauf und wie schlimm der Exploit sich auswirken kann, hört ihr in meinem Interview mit Sicherheitsforscher Klaus Rodewig vom IT-Sicherheitsdienstleister modzero.

Den gesamten Beitrag im DLF vom 25.04.2020 hört ihr hier:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.