Praxistipp: Eigenes Zertifikat auf der Fritzbox verwenden

Erneut eine kleine Merkhilfe für mich selbst: Für meinen Heimserver habe ich mir ein LetsEncrypt-Zertifikat erstellt, das ich auch auf der Fritzbox nutzen möchte. Da das Zertifikat jedoch als „crt“ vorliegt, muss es ins „pem“-Format „gewandelt“ werden. Ist auch gar nicht schwierig:

  1. Editor öffnen
  2. den Inhalt der domain-crt.txt in eine neue Datei kopieren
  3. den Inhalt der domain-crt.txt dahinter kopieren
  4. Datei als „domain.pem“ speichern
  5. in die Fritzbox hochladen
  6. fertig

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.