Schlagwörter: Amadeus Pro

Praxistipp: Mehrspuraufnahme mit mehreren Sounddevices auf dem Mac

Gestern bin ich auf die Frage gestoßen, wie man Ton unter OS X auf dem Mac mit mehreren Sounddevices (auch bekannt als Soundkarte) aufnehmen kann. Ok, im konkreten Fall ging es um USB-Mikrofone, ist aber vom Prinzip her nix anderes.

Das Problem: Die meisten Aufnahmeprogramme lassen nur ein Gerät für den Input zu. (Wer eins kennt, das das anders handhabt, lasst es mich in den Kommentaren wissen).

Die Lösung: Ein virtuelles Gerät erstellen. Weiterlesen

Amadeus Pro und Yamaha N12 (Yamaha N8)

Seit meinem Umstieg auf Computer von Apple und damit auch auf OS X benutze ich den Audio-Editor Amadeus Pro – ein hübsch kleines, schnell zu erlernendes Programm, dass zum Schneiden von O-Tönen und zum Erstellen von Hörfunk-Beiträgen sehr gut geeignet ist. Es setzt auf eine ganze Reihe von Open-Source-Komponenten, ist allerdings nicht kostenlos zu haben. Der Obolus der fällig wird, ist jedoch nicht all zu groß und macht sich schnell bezahlt. Im Gegenzug wird das Programm aktiv gepflegt und weiterentwickelt. Zudem erreicht man den Entwickler bei Problemen per Mail und über das Forum. Er antwortet schnell und gut – wie jüngst, als ich Probleme mit Amadeus und meiner neuen Hardware hatte.

Weiterlesen