Protipp für Hörfunker: Telefoninterviews mit XMeeting

Wie im Eintrag „Unterstützung gesucht: Software-Codec für Hörfunker“ beschrieben, ist mir mein Codec abgeraucht und ich suchte nach einem guten Ersatz – bestenfalls auf Software-Basis unter Linux oder Mac OS X. Gefunden habe ich nichts. Allerdings war die Suche auch nicht ganz vergebens, denn ich fand mit XMeeting eine tolle Alternative für Telefoninterviews. Weiterlesen

HD HomeRun 4DC: TV-Fundstück auf der IFA 2013

Ich bin zwar eher der Radiofuzzie, wenn es um medialen Konsum geht, aber dann und wann hat auch das Fernweh-Programm ein wenig reizvolle Unterhaltung zu bieten. Um mir dafür nicht extra eine Flimmerkiste in die Bude stellen zu müssen, bin ich bereits vor langem auf digitalen Empfang am Rechner umgestiegen. Und weil mir noch einige „weil“ einfallen (nämlich grenzenlose Faulheit, Bequemlichkeit und vor allem der Wille, etwas technologisch neues auszuprobieren), habe ich das TV-Signal vor ein paar Jahren ins Netzwerk gebracht.

Weiterlesen

Der Schatz in der Frankenallee oder: Wie ich einmal fast zu einer Mercedes S-Klasse gekommen wäre

Manchmal hat man wirklich Unglück im Glück. So wie ich, als ich fast einmal einen „Mercedes 450 SEL 6.9“ geschenkt bekommen hätte. Aber das Glück ist nicht unbedingt mit den Tüchtigen oder besser den Hartnäckigen, und so musste ich heute zuschauen, wie mir der schicke alte Benz (Baujahr irgendwo zwischen 1972 und 1980) vor der Nase davon fuhr – wenn auch nicht aus eigener Kraft.

Weiterlesen

Soft-Raid wiederherstellen nach Plattenausfall

Manchmal ist einfach der Wurm drin. Innerhalb nur eines Monats ist mir in meinen Servern je eine Platte ausgefallen – nach Jahren fast ohne Plattencrash. Die letzten – eine ungewöhnliche Serie von drei defekten Platten gleichen Typs hintereinander – hatte ich 2006. Dank Garantie habe ich schnell Ersatz bekommen und noch ein zwei Exemplare als Schnell-Ersatz zusätzlich angeschafft. Gebraucht habe ich die seit dem nie. Achso, und irgendwann war die Platte im MacBook hin. Naja, zu den aktuellen Fällen. Ich hatte Glück im Unglück, denn beide Server laufen auf einem Raid1 und ein Backup beider steht (jetzt) auch bereit. Also alles halb so schlimm. Der Tausch im OS-X-Heimserver war schnell erledigt. Mac Mini auf, Platte getauscht, Festplatten-Dienstprogramm angeschmissen und die Platte ins Software-Raid gehängt. Einen Rebuild später war alles wieder gut. Beim „großen“ Server bei Hetzner hat alles ein bisschen länger gedauert. Weiterlesen

Über die Freude, nicht ins Leere zu senden – oder: Sprachlos in Berlin

Es ist zumeist eine wirklich große Freude, auf Hörer, Leser und Zuschauer der eigenen Stücke zu treffen. Man kommt ins Gespräch und schwupps ist man in einem richtigen Tech-Talk. Zuletzt so geschehen auf dem 29C3 in Hamburg. Auch schriftlich gibt es ab und Erfreuliches zu lesen. Weiterlesen

29C3 in Hamburg – Der Countdown läuft

Webseitenbanner für den 29C3

Es sind nur noch wenige Tage, bis der 29. Chaos Communication Congress in Hamburg seine Pforten öffnet. Ich habe die Ehre, auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie sein zu dürfen. Zusammen mit dem Team von Forschung Aktuell / Computer und Kommunikation des Deutschlandfunks werde ich live vom Kongress berichten. Da so ein Event ja richtig vorbereitet sein will, haben wir uns natürlich auch ins Zeug gelegt. Kollege Kloiber hat den Teaser-Text geschrieben und ich habe es mir nicht nehmen lassen, ein wenig mit Final Cut Pro herumzuspielen: Ein flotter Trailer mit Bildmaterial aus den vergangenen Jahren. Viel Spaß beim Schauen! Weiterlesen

ER verschickt Spam – oder: Gottes Mail in meiner Inbox

Dass ich ganz gerne mal eine Spam-Mail öffne, wird ja dem geneigten Leser nicht entgangen sein. Und die Pizza-Mail vor ein paar Wochen war super. Diese Woche war wieder mal ein herrliches Exemplar im Posteingang. Der Herrgott persönlich braucht Hilfe und wendet sich ganz gezielt an die Presse. Na, Glück gehabt mit meinem Postfach sag ich da mal. Weiterlesen

CalDAV & CardDAV: Geht jetzt auch in der Windows-Welt

Es passiert wirklich nicht häufig, dass ich hier irgendwas über Windows oder Software für Windows schreibe. Ich habe damit einfach viel zu wenig zu tun. Aber heute muss ich mal. Denn CalDAV und CardDAV kommen in der Windows-Welt an. Wow! Damit ist der Win-Nutzer sogar schon einen Schritt weiter als Linux-Nutzer.

Möglich macht’s das neue Softmaker Office 2012 für Windows. Das enthält mit dem eM Client 3.5 einen PIM-Client. Der sieht zwar aus wie Outlook, aber soll im Gegensatz zum Original mit CalDAV- und CardDAV-Servern wie dem Darwin Calendar and Contacts Server sprechen können, so die Ankündigung des Herstellers. Weiterlesen